Jetzt erhältlich: Die gefährliche Reise der Familie Schnatter
Kleine Wolke Verlag
CHF 0.00 0
Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Entdecke unsere Kinderbücher

Der Kleine Wolke Verlag ist ein ganz kleiner Verlag in der Schweiz, nahe dem Bodensee, weshalb wir pro Jahr nur so ein bis zwei Bilderbücher herausbringen können. Interesse Dein Buch bei uns zu veröffentlichen? Sende uns, nach Absprache, Dein Manuskript zu.
Der Mond hat eine Freundin

Die kleine Wolke und der Mond

Jeden Tag schiebt sich der Mond über den Horizont, manchmal begegnet er dann auch der Sonne und beide gegrüssen sich rufen sich ein «Hallo» zu und plaudern kurz miteinander. Der Mond freut sich, wenn er die Sonne sieht und kurz mit ihr sprechen kann. Aber viel mehr freut er sich, wenn er seine Freundin, die kleine Wolke trifft.
ISBN/EAN: 9783982416502
Sprache: Deutsch
Umfang: 32
Format (T/L/B): 21.0 x 30.0 cm
Einband: Gebunden
Lang, Sven
Kleine Wolke Verlag
Bilderbücher
Erschienen am 24.09.2021
Stephan Schlenker und David Zanitti von OST haben sich unserem Buch angenommen und es ins Englische übersetzt.
Danach ging es auf Reise nach England zu Frau Prof. Dr. Avril Bellinger von START Plymouth, UK, um von ihr lektoriert zu werden.
Es ist uns ein grosse Ehre und erfüllt uns mit Stolz, dass wir von dieser Seite Unterstützung erfahren dürfen.
Und es freut uns ungemein, dass unser Buch in einer weiteren Sprache gelesen werden kann.

Pressestimmen

Tagblatt

Kreuzlinger Zeitung PDF S. 9

SVEN LANG

Wurde 1971 in Kiel geboren. Und wuchs in Konstanz auf.
Nach dem Realschulabschluss und dem Abschluss des BK1 in Radolzell absolvierte er seinen Zivildienst im PLK Reichenau.

Nach der Ausbildung als Krankenpfleger in Heidelberg arbeitete er einige Jahre in der Psychiatrie in Darmstadt. In dieser Zeit spielte er unter anderem bei Kindertheaterproduktionen im hoffART Theater mit.

2012 bis 2020 war er Stationsleiter der Station für Transkulturelle Psychotherapie und Traumafolgestörungen. Hier entstand die Idee für das erste Projekt «Die kleine Wolke und der Mond» im Rahmen seiner Ausbildung zum Traumapädagogen.

Seit den 90er Jahren schreibt er Kurzgeschichten und Kindergeschichten, welche bis anhin nicht veröffentlicht wurden.

Die Geschichte «Die Kleine Wolke und er Mond» entstand vor einigen Jahren. Aufgeschrieben wurde sie, weil die Kinder von ihm immer wieder fragten, ob er seine Geschichten nicht aufschreiben könne.

JESSICA-NADIA BRUHIN

Wurde 1993 in Wattwil geboren.

Sie malt seit ihrer frühen Kindheit und absolvierte eine Ausbildung als Drucktechnologin EFZ.

Später dann eine Ausbildung zur Fachfrau Betreuung EFZ.
Seit 2019 arbeitet sie mit beeinträchtigten Menschen.

Ihr Bilder hat sie bei verschiedenen Veranstaltungen ausgestellt und malt ausser den Illustrationen für Kinderbücher auch Bilder auf Leinwänden

Jeden Tag schiebt sich der Mond über den Horizont, manchmal begegnet er dann auch der Sonne und beide begrüssen sich, rufen sich ein «Hallo» zu und plaudern kurz miteinander.

Der Mond freut sich, wenn er die Sonne sieht und kurz mit ihr sprechen kann.
Aber viel mehr freut er sich, wenn er seine Freundin, die kleine Wolke trifft.

Auf der Suche nach einem neuen Zuhause

Die gefährliche Reise der Familie Schnatter

Die Heimat der Familie Schnatter wird von Menschen zerstört. Also muss Familie Schnatter sich nach einer neuen Heimat umschauen. Auf ihrem Weg erleben sie gefährliche Abenteuer, werden vertrieben und erhalten Hilfe um Ihren Weg in die Sicherheit zu finden. Die Geschichte erzählt vom Mut eine neue Heimat zu finden und vom Vertrauen auf die Familie und neue Freunde.
ISBN/EAN: 9783982416526
Sprache: Deutsch
Umfang: 36
Format (T/L/B): 29.0 x 21.0 cm
Einband: Gebunden
Text: Lang, Sven
Illustrationen: Rutz, Monika
Kleine Wolke Verlag
Bilderbücher
Erschienen am 01.01.2024
Die Illustratorin

MONIKA RUTZ

Wurde 1981 in Wil (SG) geboren und wuchs im Toggenburg auf. Nach dem Umzug ins Thurgau machte sie im nahegelegenen Schaffhausen die Ausbildung zur Bauzeichnerin.

Schon in ihrer Kindheit malte sie gerne, erfand Geschichten und zeichnete Comics.

2018 absolvierte sie den CAS im bildnerischen Gestalten und 2023 die Intensivklasse Schreiben in Altstetten ZH.

Im 2020 nahm sie an einer Gruppenausstellung in der Galerie Kunst Zürich Süd in Adliswil teil.

«Ein Fuchs!»
«Ein Fuchs!

ruft er ganz aufgeregt und flattert mit den Flügeln. Schnell ist die ganze Familie wach und schnattert laut.

Kleine Wolke Verlag

Der Verlag hat das Ziel unsere Geschichten, die einen traumapädagogischen Ansatz haben, und mit ausdrucksstarken Illustrationen bebildert sind, zu verlegen. Es lag nahe, den «Kleine Wolke Verlag» nach unserem ersten Projekt zu benennen.

Wir möchten Eltern und Kinder begeistern, Mut und Hoffnung machen und natürlich Spass am lesen vermitteln.
Wir unterstützen B.A.C.A. für jedes verkaufte Buch über unsere Seite spenden wir 1 Franken an B.A.C.A.

Bikers Against Child Abuse (B.A.C.A.) existiert, um ein sichereres Umfeld für missbrauchte Kinder zu schaffen.

Kleine Wolke Verlag